Glasfaserausbau in Ubstadt-Weiher

Sieben gute Gründe für die Glasfaser

Warum eigentlich Glasfaser und gehört ihr wirklich die Zukunft? Anbei liefern wir sieben gute Gründe für diese neue Technologie:
Geschwindigkeit
Surfen mit Lichtgeschwindigkeit, das gibt es nur mit der Glasfaser. Denn Glasfaserkabel übertragen optische Signale in Lichtgeschwindigkeit. Damit gilt die Technologie physikalisch als schnellste und effizienteste Form der Datenübertragung. Glasfaserkabel sind im Unterschied zu Kupferleitungen gegenüber elektrischen oder magnetischen Einflüssen, Temperaturschwankungen und Feuchtigkeit zudem nahezu störungsfrei.

Bandbreite
Liegt das Glasfaserkabel nur im nächsten Verteilerkasten, teilen sich alle Anwohner die Bandbreite auf dem Kupfernetz der letzten Meile. So kommen meist nicht einmal die vertraglich garantierten Bandbreiten bei den Nutzern an, auch nicht mit VDSL. Nur mit der Glasfaser gibt es gigabitfähige Anschlüssen bis ins Haus. Das Stichwort lautet FTTH: Fiber to the Home.

Attraktivität
Durch die zunehmende Digitalisierung droht das Gefälle zwischen Stadt und Land immer größer zu werden, denn der Glasfaserausbau in den Städten ist für viele Anbieter lukrativ und nimmt daher schnell an Fahrt auf. Der ländliche Raum kann all seine Vorzüge in der Lebensqualität künftig nur erhalten und entfalten, wenn die Regionen ebenfalls möglichst schnell mit Glasfasernetzen ausgestattet werden. Landkreise und Kommunen gewinnen so nachweislich an Attraktivität und es gibt weniger Abwanderung in die großen Städte.
 
Lebensqualität
Corona hat deutlich gezeigt, dass Deutschland in der Vergangenheit bei der Digitalisierung nicht ambitioniert genug war. Home Schooling und Home Office mit Videokonferenzen zwingen das System vielerorts in die Knie. Mit einem zukunftssicheren Glasfasernetz kann bereits heute problemlos 4K-Videos und 3D-Filme gestreamt und Online- sowie Cloud-Gaming betrieben werden. Neben der weiteren Zunahme von mit dem Internet verbundenen Endgeräten und der Entwicklung von Smart Home- Applikationen kommt auch zunehmend E-Health Anwendungen wie der Online-Therapie Relevanz zu.
 
Nachhaltigkeit
Der Glasfaserausbau sorgt für einen geringeren Stromverbrauch, denn die Technologie benötigt nur einen Bruchteil der Strommenge von Kupfernetzen: im Vergleich zu VDSL- und Super-Vectoring verbraucht Glasfaser bis zu 17-fach weniger Elektrizität bei der Datenübertragung. Mit einem deutlich besseren CO<sub>2</sub>-Fußabdruck ist die Glasfaser damit die ökologisch beste Alternative unter den Internetzugängen.
 
Zukunftssicherheit
Mit einem FTTH- Anschluss sind langfristig Übertragungsraten bis in den Terabit-Bereich möglich. Wenn das Glasfasernetz liegt, profitiert man entspannt von allen künftigen Hardware- Entwicklungen, die in den kommenden Jahrzehnten kommen. Darum darf sich diese Technologie auch vollkommen berechtigt zukunftssicher nennen.
 
Wertsteigerung
Der Immobilien- Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland veranschlagt zwischen fünf und acht Prozent höhere Verkaufspreise für Immobilien mit einem Glasfaseranschluss. Gerade ältere Häuser und solche in ländlichen Gebieten können durch einen modernen Internetanschluss an Wert zulegen. Auch für Mieter ist das Thema relevant: die Frage nach der verfügbaren Bandbreite ist heute eine der ersten an den Makler vor Ort.
 
Bei Fragen stehen Ihnen die Vertriebsmitarbeiter der deutschen Glasfaser gerne zur Verfügung.
 
Telefon: 02861/8133410
 
Servicepunkt Marcellusplatz 12
Öffnungszeiten:
Dienstag: 11.00-18.00 Uhr
Donnerstag: 11.00-18.00 Uhr
Samstag: 10.00-14.00 Uhr

https://www.deutsche-glasfaser.de/netzausbau/gebiete/ubstadt-weiher/
 
Die Vertriebsmitarbeiter der deutschen Glasfaser kommen für Beratungsterminen auch gerne zu Ihnen nach Hause.