Gemeinsam bringen sie es auf 61 Dienstjahre 

v.l.n.r. Bürgermeister Tony Löffler, Gerhard Weiß, Uschi Prestel, Personalratsvorsitzender Detlef Rudolf

Uschi Prestel und Gerhard Weiß wurden gemeinsam durch Bürgermeister Tony Löffler in den Ruhestand verabschiedet.

Gerhard Weiß begann vor etwas mehr als 46 Jahren, genauer genommen im Jahr 1976, seine Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst bei der Gemeinde Ubstadt-Weiher. Danach übernahm er zunächst den Bereich der Finanzverwaltung und wurde kurz darauf zum Kassenverwalter ernannt. Später dann wurde er Leiter des Steueramtes, wechselte dann in die gehobene Beamtenlaufbahn und übernahm somit ein paar Jahre später die Leitung des Bereiches Liegenschaften. Seit 2011 war er dann Leiter der Abteilung Liegenschaften, Steuern und Gebühren sowie stellvertretender Rechnungsamtsleiter. Im Jahr 2016 feierte Gerhard Weiß sein 40-jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst. Darüber hinaus wurde er dieses Jahr für seine 20 Jahre in Sachen Führung und Verantwortung der Feuerwehr Ubstadt-Weiher zum Ehrenkommandanten ernannt wurde.

Uschi Prestel blickt ebenso auf eine lange und abwechslungsreiche berufliche Laufbahn zurück. Nach Ihrem Schulabschluss absolvierte sie eine Ausbildung zur Gehilfin in wirtschafts- und steuerberatenden Berufen in einem Steuerbüro, wo sie danach auch eine Zeit lang als Steuerfachgehilfin arbeitete. Danach war sie als Lohn- und Finanzbuchhalterin bei der Badischen Landesbühne in Bruchsal tätig und wechselte dann nach dem Erziehungsurlaub zu einer Anwaltskanzlei. Im März 2007 begann sie schließlich ihren Dienst bei der Gemeinde Ubstadt-Weiher als Sachbearbeiterin für Kultur und Partnerschaften. Außerdem ist sie langjähriges Vorstandsmitglied beim Partnerschaftsverein “Francopain“ und übernimmt weiterhin auf ehrenamtlicher Basis die Leitung des Kulturkreises.

Bürgermeister Tony Löffler würdigte die Verdienste seiner beiden Mitarbeitenden sehr: „Uschi Prestel war immer sehr hilfsbereit, stets konstruktiv und wurde nie nervös. Dafür habe ich sie oft bewundert“. Und auch Gerhard Weiß: „Er war in all den Jahren ein hervorragender Kenner des rechtlichen und EDV-technischen Systems, er war stets loyal, zuverlässig und äußerst engagiert“. Für die Zukunft wünschte Löffler alles Gute, verbunden mit seinem persönlichen großen Dank an beide.

Auch Personalratsvorsitzender Detlef Rudolf würdigte die vielen gemeinsamen Jahre und bedankte sich im Namen des gesamten Personalrats sowie des Gemeindekollegiums.  

Die Veranstaltung wurde durch persönliche Dankesreden der Beiden, Bilderpräsentationen sowie eine kleine Feier im Anschluss abgerundet.